blog

slava




kunst ist freiheit, freiheit macht beweglich.


die harten, unumstößlichen fakten

ich bin auf dem balkan in kleinbulgarien geboren und vor ca. 10 jahren nach berlin gezogen. neugier, wissensdurst, fremdsprachenliebe und ein nie endendes fernweh haben mich auf den weg getrieben. ich habe spanisch, psychologie und sprachwissenschaft studiert bzw. ich bin fast mit dem magisterstudium fertig. neben 1000 jobs, die ich ausprobiert habe, gehört auch eine ordentliche portion "spaß an der sache", die ich am liebsten in irgendeiner form zu dokumentieren versuche.


mein verhältnis zur kunst

mein bewusstes verhältnis zur kunst hat in berlin angefangen. da ich mehr oder weniger im kommunismus/postkommunismus aufgewachsen bin und vor allem disziplin statt freie selbstentwicklung gelernt habe, habe ich erst hier eine ganz persönliche beziehung zur kunst aufgebaut. vielleicht auch aus diesem grund habe ich eine vorliebe für skurrile, ja gar groteske darstellungen, bin aber tendenziell sehr tolerant und offen für jede art von schöpfungsprozessen.


mein verhältnis zur hdk/

hdk hat mich an einem sonntag nachmittag vom schwarzen brett an der uni angelächelt - eine schmucklose ausschreibung, kunstredakteure werden gebraucht... was gibt es besseres für einen leidenschaftlichen schreiber, der eine form sucht, sich irgendwie gesellschaftlich einzubringen und natürlich auch den wunsch verspürt, gelesen zu werden. die chance war da, und ich bin eingestiegen. ich bin mit leib und seele dabei und mache mich gern auf die suche nach künstlerischen ereignissen im bereich film, tanz, theater, ausstellungen und literatur für unsere leser.


meine bisher veröffentlichten artikel

» Die Kunst des Storyboards
» Super 8 Preview – wenn das Unheimliche in den Hintergrund rückt
» Das Tahiti80-Experiment: jung-erwachsene Popkultur im Berliner Comet
» electroswinging in kreuzberg
» Zwischen Berlin und New York: Puzzlehafte Welten
» Knallzart
» Berlinale-Marathon – Teil 2
» Berlinale-Marathon – Teil 1
» Poll – Nach einer wahren Geschichte
» Ruine der Künste Berlin

seiten
» Blog-Autoren

archiv
» April 2013
» Oktober 2012
» April 2012
» Januar 2012
» September 2011
» August 2011
» Juni 2011
» Mai 2011
» April 2011
» März 2011
» Februar 2011
» Januar 2011
» Dezember 2010
» November 2010
» Oktober 2010
» September 2010
» Juli 2010
» Mai 2010
» April 2010
» März 2010
» Februar 2010
» Januar 2010

kategorien
» Allgemein (5)
» architektur (5)
» bildende kunst (16)
» film (15)
» fotografie (4)
» galerie (9)
» hdk (8)
» konzert (21)
» literatur (1)
» museum (4)
» musik (29)
» party (11)
» tanz (3)
» theater (15)
» video (4)

hdk/ bei Facebook


tags
Alltag baggs berghain Berlin Berlinale Blockflöte blog brunnen 70 C/O Berlin caribou Casiokids city slang david Deutsches Theater evan exit an der tanzstelle festsaal kreuzberg four tet galerie gundlach hdk hdk-party holy fuck jaxson keno kindisch konzert levee Lido main fear love martin-gropius-bau motorama Neukölln party pepsi funk review Reynold Reynolds schaubühne set swim tanzstelle transmediale Transmediale.11 trentemøller wmf

huldigung der künste – blog is powered by WordPress | WP.de beiträge (rss) und kommentare (rss).