blog

archiv der kategorie 'Allgemein'

Zwischen Berlin und New York: Puzzlehafte Welten
am Montag, den 25. April 2011 von slava

(Bei allen Bildern handelt es sich ausschließlich um private Aufnahmen aus Berlin und New York City)

Es scheint modern geworden zu sein, Berlin mit New York zu vergleichen. Das Haus der Kulturen der Welt hat sogar ein Projekt vorgestellt – Berlin ist größer als New York: Informationen zur -> weiter lesen

Kategorie Allgemein, architektur, bildende kunst | 1 Kommentar »

Neulich
am Dienstag, den 1. März 2011 von julia

Die interessantesten, amüsantesten, skurrilsten Momente biegen ohne Vorankündigung um die Ecke, und wenn man nicht aufpasst, schenkt man ihnen zu wenig Beachtung; man hatte sie schließlich nicht als diese auf dem Schirm. Sie heischen nicht bereits Tage im Voraus um Aufmerksamkeit und verlangen einem Vorfreude ab. Lieber schleichen sie sich unerwartet in den Alltag und flackern auf wie ein kurzes Schlaglicht. Vielleicht keine Erleuchtung, aber Erhellung. Und das kann eine Menge wert sein.

Schon aus diesem Grund bin ich immer auf der Jagd nach Plakaten, und zwar nicht nach den großformatigen, die einen jeden Morgen an der Bushaltestelle erschlagen; vielmehr interessieren mich jene vom Typ „handkopiert“. Die, von denen man nie weiß, wo genau sie einen hinführen. Ein Exemplar dieser Art, erspäht zur fortgeschrittenen Barstunde, bewarb einen Kunst- und Trödelmarkt in der -> weiter lesen

Kategorie Allgemein | 0 Kommentar »

Davids souveräner Finger
am Samstag, den 13. März 2010 von matthi

Die PMGalerie, die von den beiden Französinnen Julie Grosche und Aurélia Defrance geleitet wird, besteht seit 2009 im Norden des Schillerkiezes, der derzeit eine ähnlich aufstrebende Entwicklung durchmacht wie zuletzt der, zwei U8-Stationen entfernte, Reuterkiez. Für eine nichtkommerzielle Galerie ist sie erstaunlich geräumig und gestattet es den Galeristinnen sie sowohl als Ausstellungsraum wie Künstler-Residenz zu nutzen. Gewöhnlich wohnen Grosche und Defrance für einen Monat zusammen mit dem jeweiligen Künstler, bevor dessen Arbeiten, die während der Residenz entstehen, für einen Monat in der Galerie dem kritischen Blick der Berliner Bohème standhalten müssen. So wird eine Dynamisierung, Intensivierung, Reflexion und Neuaushandlung der Beziehung von Kuratoren und Künstlern möglich, da beide Parteien ungewohnt eng miteinander unter einem Dach leben und -> weiter lesen

Kategorie Allgemein, bildende kunst, galerie | 0 Kommentar »

Palast Orchester im Festsaal
am Freitag, den 19. Februar 2010 von martin

Klänge, die zwischen Lounge, Motown und Hip-Hop oszillieren, erschafft das Afia Asabre Palast Orchester.

Was manch einer daheim als Schmusi-Musi bezeichnet, ist live eine Offenbarung. Das AAPO-Kollektiv besteht aus zwei Beat- und Soundtüftlern, die zusammen mit einem Schauspieler und einem Musikwissenschaftler in den Festsaal Kreuzberg kommen, um jegliche Genre-Grenzen hinter sich zu lassen, um dann mit zahlreichen Querverweisen garnierte Trips auf die verblüffte berliner Szene los zu prassen.
28soundstoescape (Felix Lüke), Peter Pun, MP Kit und der PinkRobbat (Daniel Freitag) nehmen euch mit ihrem
Megaphon auf eine Beat-lastige Reise in die stets unterbewusste Gegenwart.
Klatschen, staunen, kopfnicken: Die Party vor der Party!

-> weiter lesen

Kategorie Allgemein, hdk, konzert, musik, party | 7 Kommentare »

Vakuumtiefziehen, Modefarben-Romance und Badminton-Turnier
am Donnerstag, den 18. Februar 2010 von matthi

In der üppig bewachsenen Galerielandschaft Berlins ist es nicht schwierig, sich die Wochenenden und Wochentage mit Galeriebesuchen zu bestücken. In den letzten zwei Jahrzehnten gehörte es für die großen Namen zum guten Ton, zumindest eine Dependance in der jetzigen Kunst-Haupstadt zu eröffnen, wenn nicht gleich komplett dorthin abzuwandern. Angeblich sollen es schon vor ein paar Jahren 600 Galerien gewesen sein. Nach der „großen Krise“ traten tatsächlich erstmalig einige (wenige), der zuvor erfolgreichen kommerziellen Galerien, den Rückzug aus der Stadt an. Zeichnet sich ein Ende des Berlin-Booms ab?

Gleichzeitig bot und bietet Berlin aber auch Neustartern, aufgrund seiner immer noch günstigen Mieten, die Möglichkeit, sich auf dem bunten Markt der Galerien auszuprobieren. Das führte dazu, dass in Berlin nicht nur -> weiter lesen

Kategorie Allgemein, bildende kunst, galerie | 1 Kommentar »


seiten
» Blog-Autoren

archiv
» April 2013
» Oktober 2012
» April 2012
» Januar 2012
» September 2011
» August 2011
» Juni 2011
» Mai 2011
» April 2011
» März 2011
» Februar 2011
» Januar 2011
» Dezember 2010
» November 2010
» Oktober 2010
» September 2010
» Juli 2010
» Mai 2010
» April 2010
» März 2010
» Februar 2010
» Januar 2010

kategorien
» Allgemein (5)
» architektur (5)
» bildende kunst (16)
» film (15)
» fotografie (4)
» galerie (9)
» hdk (8)
» konzert (21)
» literatur (1)
» museum (4)
» musik (29)
» party (11)
» tanz (3)
» theater (15)
» video (4)

hdk/ bei Facebook


tags
Alltag baggs berghain Berlin Berlinale Blockflöte blog brunnen 70 C/O Berlin caribou Casiokids city slang david Deutsches Theater evan exit an der tanzstelle festsaal kreuzberg four tet galerie gundlach hdk hdk-party holy fuck jaxson keno kindisch konzert levee Lido main fear love martin-gropius-bau motorama Neukölln party pepsi funk review Reynold Reynolds schaubühne set swim tanzstelle transmediale Transmediale.11 trentemøller wmf

huldigung der künste – blog is powered by WordPress | WP.de beiträge (rss) und kommentare (rss).